LogoKlein

Allgemeine Informationen

Aktuelles

Kindertagesheim Rodgau

  Kindertagesheim   Groß-Umstadt

Ambulante Jugend- und Familienhilfe

Kinder in Familien - ambulante Hilfen

Kindertagesgruppe  Neu-Isenburg

Neue Räume - Amb. Hilfen zur Erziehung

Heilpädagogische Initiativen e.V.

Ambulante Jugend- und Familienhilfe

ARklein

Historie

Klienten

Fachliche Haltung

Angebote

Kontakt

Klienten

Unsere Zielgruppe umfasst:

  • Kinder/ Jugendliche und deren Familien mit chronischen Dauerbelastungen (psychische oder physische Erkrankung, Armut, Verwahrlosung, soziale Randständigkeit, sexueller Missbrauch)
  • Familien mit ausgeprägten Beziehungsstörungen
  • Kinder/ Jugendliche und deren Familien in oder nach Krisen (z. B. Trennung der Eltern, erlebte Gewalt, Tod eines Familienangehörigen)
  • Familien mit entwicklungsverzögerten oder verhaltensauffälligen Kindern
  • Familien, in denen die Frage des Kinderschutzes geklärt werden muss
  • Familien mit nicht ausreichend entwickelter elterlicher Erziehungskompetenz

Langjährige Erfahrung in der Arbeit gibt es mit:

  • psychisch kranken Eltern und Kindern
  • Familien mit Migrationshintergrund
  • Familien mit Gewalt- und Missbrauchserfahrungen
  • Betroffene mit Substanzabhängigkeiten

Die Ambulante Jugend- und Familienhilfe setzt sich mit allen an sie herantragenden Fall- und Familienkonstellationen auseinander. Daraus ergibt sich im engen Austausch mit der Jugendamtsfachkraft ein individuelles Hilfsangebot. Kooperation und Koordination mit verschiedenen beteiligten Institutionen, unter anderem Jugendamt (Hilfeplan, Fachgespräch, Krisenintervention), pädagogischen Einrichtungen (Schule, Kita, Hort), sozialem Lebensraum (Vereine, Kirchengemeinden, Spielplätze), Gesundheitswesen (Ärzte, Psychiatrie, Kliniken), Behörden (Sozialamt, Polizei, Gerichte).

     Impressum               Stellenangebote               Kummerkasten/QMB               Datenschutz               Webmaster