LogoKlein

Heilpädagogische Initiativen e.V.

Allgemeine Informationen

Aktuelles

Kindertagesheim Rodgau

  Kindertagesheim   Groß-Umstadt

Ambulante Jugend- und Familienhilfe

Kinder in Familien - ambulante Hilfen

Kindertagesgruppe  Neu-Isenburg

Neue Räume - Amb. Hilfen zur Erziehung

Kindertagesheim Rodgau

Allgemeines

Aufnahmekriterien

Angebote

Tagesstruktur

Diagnostik

Kontakt

Aufnahmekriterien

Wir nehmen im Kindertagesheim Rodgau Kinder auf, die aufgrund individueller Beeinträchtigungen oder erschwerter Lebensbedingungen Entwicklungsverzögerungen und Verhaltensauffälligkeiten zeigen und eine intensive heilpädagogische Hilfe benötigen.

Dies sind zum Beispiel:
• Kinder/Jugendliche mit zum Teil erheblichen Auffälligkeiten in ihrem Sozialverhalten – von sehr extrovertiertem, grenzverletzendem bis zu sehr introvertiertem Verhalten –
• Kinder/Jugendliche aus Familien in aktuellen Krisensituationen
• Kinder/Jugendliche mit Misshandlungserfahrungen und Missbrauchserfahrung
• Kinder/Jugendliche mit Lernbeeinträchtigungen, sprachlichen Auffälligkeiten oder Entwicklungsstörungen
• Kinder/Jugendliche mit Diagnose/Verdacht auf ADHS

Kostenträger für die von uns durchgeführte teilstationäre Maßnahme im Rahmen des § 32 oder §35a des Kinder- und Jugendhilfegesetzes ist das jeweils zuständige Jugendamt. Die Eltern haben je nach finanziellen Möglichkeiten einen geringen Kostenbeitrag zu leisten.

Wichtig für den Erfolg der Maßnahme sind die aktive Beteiligung der Eltern im Rahmen der Familienberatung sowie die verlässliche Kooperation mit dem Kindertagesheim, z.B. hinsichtlich telefonischer Erreichbarkeit während der Betreuungszeiten.

     Impressum               Stellenangebote               Kummerkasten/QMB               Datenschutz               Webmaster